Christoph Lang, PD Dr. Hans-Günter Schwarz's Marktmacht und Marktmachtmessung im deutschen PDF

By Christoph Lang, PD Dr. Hans-Günter Schwarz

ISBN-10: 3835009540

ISBN-13: 9783835009547

Christoph Lang untersucht die Marktmacht am deutschen Großhandelsmarkt für Strom: Er weist nach, dass alle strukturellen Indikatoren auf ein hohes Marktmachtpotential hindeuten, der Verhaltensspielraum der deutschen Stromproduzenten jedoch nicht in voller Höhe genutzt wurde.

Show description

Read or Download Marktmacht und Marktmachtmessung im deutschen Grosshandelsmarkt für Strom PDF

Best german_3 books

Get Das Böse kommt auf leisen Sohlen PDF

Moderate symptoms of damage!

Get Erfolg strategischer F&E-Kooperationen : eine empirische PDF

Carsten Hendrik Vogt identifiziert Erfolgsfaktoren für F&E-Kooperationen, analysiert Lerneffekte aus Kooperationen und entwickelt ein Modell, welches zur Vorhersage der Erfolgswahrscheinlichkeit einer F&E-Kooperation in der Praxis eingesetzt werden kann.

Additional resources for Marktmacht und Marktmachtmessung im deutschen Grosshandelsmarkt für Strom

Sample text

Zwar kann die Nachfrage aufgrund hoher Preise mittel- oder langfristig zurückgehen, sie bleibt aber immer kurzfristig preisunelastisch. Würde man ein Cournot- oder Bertrand-Modell mit einer preis-unelastischen Nachfrage rechnen lassen, würden die Preise gegen unendlich gehen. Das Problem sei mit folgendem Beispiel illustriert: Die Oligopolisten erhöhen für den nächsten Tag stark die Preise, die Nachfrager können Strom kurzfristig nicht substituieren und müssen die höheren Preise zahlen, ohne dass kurzfristig die Nachfrage zurückgeht.

16 ff. 113 Dies gilt allerdings nur solange, als dass, wie im Modell von Neuhoff114 angenommen, die nationalen Oligopolisten ihre Angebotsmengen an ihren jeweiligen nationalen Börsen verkaufen und den Preisausgleich unabhängigen Börsenhändlern überlassen. 115 Aus dieser Perspektive lässt sich die Frage, ob sich bei getrennten Spotmärkten auf oligopolistisch geprägten Märkten zusätzliches strategisches Potential ergibt, nur empirisch beantworten, indem das konkrete Verhalten der Marktteilnehmer analysiert wird.

72 Im Prinzip können Stromanbieter Menge vom Markt zurückhalten, wie Cournot-Modelle implizieren, mit Aufschlägen bieten, wie Bertrand Modelle implizieren oder beides gleichzeitig tun. Die meisten weiterführenden Ansätze bei Oligopolmodellen basieren auf dem mengenorientierten Cournot-Ansatz. Das Hauptmerkmal des Cournot-Modells ist die Annahme, dass jeder Anbieter seinen Gewinn bei gegebener Mengenentscheidung der Konkurrenten maximiert. Jeder Marktakteur geht also von festen Produktionsmengen der Konkurrenten aus.

Download PDF sample

Marktmacht und Marktmachtmessung im deutschen Grosshandelsmarkt für Strom by Christoph Lang, PD Dr. Hans-Günter Schwarz


by Joseph
4.3

Rated 4.27 of 5 – based on 46 votes