Berufs- und Karriere-Planer Wirtschaft 2007-2008 : für by Alfred Brink; et al PDF

By Alfred Brink; et al

ISBN-10: 3834990043

ISBN-13: 9783834990044

Show description

Read or Download Berufs- und Karriere-Planer Wirtschaft 2007-2008 : für Studenten und Hochschulabsolventen ; Specials Handel / Banken und Versicherungen PDF

Similar german_3 books

Read e-book online Das Böse kommt auf leisen Sohlen PDF

Moderate symptoms of wear and tear!

New PDF release: Erfolg strategischer F&E-Kooperationen : eine empirische

Carsten Hendrik Vogt identifiziert Erfolgsfaktoren für F&E-Kooperationen, analysiert Lerneffekte aus Kooperationen und entwickelt ein Modell, welches zur Vorhersage der Erfolgswahrscheinlichkeit einer F&E-Kooperation in der Praxis eingesetzt werden kann.

Additional info for Berufs- und Karriere-Planer Wirtschaft 2007-2008 : für Studenten und Hochschulabsolventen ; Specials Handel / Banken und Versicherungen

Sample text

Ein Thesaurus ist ein Verzeichnis von Schlagwörtern, zu denen Quellen in einer Datenbank existieren. Zu den einzelnen Schlagwörtern sind Oberund Unterbegriffe sowie verwandte Begriffe und Synonyme angegeben. Werden also bei einer Datenbankrecherche für einen bestimmten Suchbegriff nur wenige Treffer generiert, lässt sich der Thesaurus zur Suche nach weiteren Recherchebegriffen hervorragend verwenden. Gedruckte Bücher und Artikel aus gedruckten Zeitschriften lassen sich, sofern am Studienort nicht vorhanden, nur von außerhalb besorgen.

Jede wissenschaftliche Abschlussarbeit erfordert ausnahmslos ein Inhalts- sowie ein Literaturverzeichnis. Weitere Verzeichnisse sind anzulegen, wenn auch nur eine Abbildung, eine Tabelle, eine Abkürzung, ein Symbol oder ein Gerichtsurteil in der Arbeit verwendet wurde. Auch hier sind die geltenden Formalia unbedingt einzuhalten. 8 genannte Fachliteratur. 5 Unerlässlich: Richtig zitieren Jede von anderen Autoren wörtlich in die eigene Arbeit übernommene Textpassage und jede sich an die Gedankengänge anderer Autoren eng anlehnende Stelle der Arbeit ist einzeln zu kennzeichnen und durch eine genaue Quellenangabe zu belegen.

5. Täglich maximal 70 bis 90 Gramm möglichst pflanzliche Fette verwenden (ein Drittel weniger als bisher üblich). 6. Zucker und Salz reduzieren, mit Kräutern kreativ würzen. 7. Täglich mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit trinken – und nicht nur Kaffee! 8. Speisen schonend, schnell und bei niedrigen Temperaturen garen. 9. Genussvoll essen und sich Zeit dafür nehmen. 10. Das eigene Gewicht kontrollieren und für ausreichend körperliche Bewegung sorgen, lieber etwas zuviel als zuwenig. FAZIT Ein geregelter, gut strukturierter Tagesablauf mit ausreichenden Freiräumen ist der beste Rahmen für ein effektives Lernen.

Download PDF sample

Berufs- und Karriere-Planer Wirtschaft 2007-2008 : für Studenten und Hochschulabsolventen ; Specials Handel / Banken und Versicherungen by Alfred Brink; et al


by Richard
4.1

Rated 4.14 of 5 – based on 48 votes