New PDF release: Basiswissen der Elektro-, Digital- und Informationstechnik :

By Herbert Schneider-Obermann

ISBN-10: 3528039795

ISBN-13: 9783528039790

Show description

Read or Download Basiswissen der Elektro-, Digital- und Informationstechnik : für Informatiker, Elektrotechniker und Maschinenbauer ; mit 16 Tabellen PDF

Best german_3 books

Carsten Hendrik Vogt, Prof. Dr. Holger Ernst's Erfolg strategischer F&E-Kooperationen : eine empirische PDF

Carsten Hendrik Vogt identifiziert Erfolgsfaktoren für F&E-Kooperationen, analysiert Lerneffekte aus Kooperationen und entwickelt ein Modell, welches zur Vorhersage der Erfolgswahrscheinlichkeit einer F&E-Kooperation in der Praxis eingesetzt werden kann.

Additional resources for Basiswissen der Elektro-, Digital- und Informationstechnik : für Informatiker, Elektrotechniker und Maschinenbauer ; mit 16 Tabellen

Sample text

X Re ✲ •z∗ −j y Eine konjugiert komplexe Zahl z ∗ entsteht aus einer komplexen Zahl z, wenn das Vorzeichen des Imagin¨arteiles ge¨andert wird. 48) 1 1 z + z ∗ , y = Im{z} = z − z ∗ , |z|2 = z · z ∗ = x2 + y 2 . 2 2j Bei der Addition komplexer Zahlen geht man am besten von der Darstellung in der Form von Real- und Imagin¨arteil aus. 19 z1 = 4 + j 3, z2 = −3 + j, z = z1 + z2 = 1 + j 4. Die Addition kann in der Gauß’schen Zahlenebene als Vektoraddition interpetiert werden, wie dies rechts im Bild dargestellt ist.

4k 2 k Ri ± 2k F¨ur I kann nur der positive Wert, wie aus der Schaltung ersichtlich gelten: I = − Ri + 2k Ri2 U0 . + 4k 2 k Die Konstante k hat hierbei die Dimension V /A2 . Im Bild rechts ist eine zeichnerische L¨osung dargestellt. Dort sind die Funktionen U0 − I · Ri und U = k · I 2 aufgetragen. Der Schnittpunkt beider Kurven legt die Werte U und I (den Arbeitspunkt) fest. U0 ........................... U . k · I2 ......... ......... ......... .... ......... . ... ....... .... ....

I/mA 0 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 30 32 Man erkennt, dass sich die Spannung an der Zenerdiode, und damit auch die an dem Lastwiderstand RL nur von 7 V auf etwa 7,5 V (ca. 7%) a¨ ndert, wenn die Quellenspannung U0 im Bereich von 16 bis 24 V (50%) liegt.

Download PDF sample

Basiswissen der Elektro-, Digital- und Informationstechnik : für Informatiker, Elektrotechniker und Maschinenbauer ; mit 16 Tabellen by Herbert Schneider-Obermann


by Jason
4.4

Rated 4.87 of 5 – based on 42 votes